Beauty

30s Make up – Marlene Dietrich

30s Make up Marlene Dietrich

Die 30er Jahre:  das war die Zeit der Weltwirtschaftskrise, die Machtübernahme der NSDAP in 1933 und als Schlussfolgerung der Beginn des 2. Weltkriegs in 1939. Gleichzeitig wurde das Radio massentauglich, die Menschen liebte das Kino und lechzten nach Unterhaltung, verehrten Louis Armstrong, Frank Sinatra und Billie Holiday.

Meine Inspiration und eine, wenn nicht sogar DIE Ikone dieser Zeit war Marlene Dietrich.

Sie ist eine der wenigen deutschen Künstlerinnen, die auch internationalen Ruhm erlangte. Der Durchbruch gelang ihr 1929 als femme fatale in „der Blaue Engel“ (siehe Foto) und ihre rauchige erotische Stimme wurde zu ihrem Markenzeichen. Sie machte Hosenanzüge für Frauen salonfähig und noch heute haben bestimmt viele Frauen die „Marlene-Hose“ im Schrank. Sie verabscheute das NS-Regime, half Flüchtlingen und emigrierten Künstlern, sang für die GIs im Lazarett und nahm 1939 sogar die amerikanische Staatsbürgerschaft an und würde vom damaligen Präsidenten mit der Freiheitsmedaille ausgezeichnet.

Ach ja, wunderschön war sie auch noch!

Annex - Dietrich, Marlene (Blue Angel, The)_02Typisch für das Make-up der 30er Jahre waren:

sehr schmale runde Augenbrauen, oft auch rasiert und höher nachgezeichnet

dünner Eyeliner

Lidschatten bis hoch zur Augenbraue und die Lidfalte dunkel schattiert

runde Lippenherzen

falsche Wimpern

der berühmte „Schlafzimmerblick“

Annex - Dietrich, Marlene_27

Ich denke essentiell für diesen Look sind die Augenbrauen, was mich gleich vor ein Problem gestellt hat. Meine Augenbrauen sind ziemlich nah an meinen Augen und abrasieren wollte ich sie mir nun auch nicht, daher habe ich einfach versucht sie rundlich und dunkel nachzuzeichnen. Am hinteren Ende der Augenbraue sieht man auch, dass meine natürlichen Haare unter dem Strich verlaufen.
30s Make up 30er

Die unteren Wimpern habe ich, wie in den 30s üblich nicht getuscht.30s Make up Marlene Dietrich
Eigentlich habe ich relativ wenige Produkte benutze, auf den Augen sind lediglich ein weißer Lidschatten (aus der Bobbi Brown Palette) und ein mattes Braun von Kiko, den dünnen Lidstrich habe ich mit dem L’oreal Superliner gezogen und die falschen Wimpern sind auch eher von der natürlichen Sorte. Den Teint habe ich bewusst blass gehalten und lediglich ein wenig konturiert, Blush wäre mir einfach zuviel gewesen. Auf den Lippen trage ich Bloody Red von Catrice

Abschließend betrachtet, denke ich mir, ich hätte ruhig etwas extremer werden können in punkto Augenbrauen und Kontur. So ist es eher ein moderner 30s Look den man auch problemlos heute tragen kann ohne verkleidet zu wirken. Ich bin danach auch noch so einkaufen gegangen und niemand hat mich schief angesehen :).

30s Make up Marlene Dietrich

Bei folgenden Blogs gibt es Look weiterer Jahrzehnte zu bestaunen:

20s –  gestern bei Weil Mimi nicht bloggen kann und  Schrödingers Katze

30s – heute bei mir, Moppi, I need sunshine, Beautyvictim Maiki

40s – morgen bei Shades of Nature und Weil Mimi nicht bloggen kann

50s – am 18.07. bei Jenseits von Eden, Yours Sabrina und PinkySally

60s – am 19.07. bei Gwenstical,  Weil Mimi nicht bloggen kann und die BeautyBeauftragte

70s – am 20.07. bei PinkySallyMoppi und I need sunshine

80s – am 21.07. bei Gwenstical, Weil Mimi nicht bloggen kann und Schrödingers Katze

90s – am 22.07. bei Rauchgiftengel und Moppi

Vielen Dank an doctormacro für die Bereitstellung der Fotos.

18 Comments

  • Reply
    Mareike
    16. Juli 2013 at 09:32

    Superhübsch siehst du aus! Wirklich gelungen.
    Nur Marlene hat eher Katzenberger-Augenbrauen. :D
    Unglaublich wie hoch deren Brauen sind! Das war mir noch gar nicht so aufgefallen.

    • Reply
      Mrs. Mohntag
      17. Juli 2013 at 08:49

      Es gibt auch Bilder von ihr wo die Augenbrauen etwas „gesitteter“ sind :)

  • Reply
    Nani HibbyAloha
    16. Juli 2013 at 09:34

    Ein sehr sehr hübscher Look und ich finde es toll, dass du ihn so alltagstauglich geschminkt hast. 30er Jahre Glamour im neuen Jahrtausend – i like! ♥

  • Reply
    Moppi
    16. Juli 2013 at 09:52

    Ist Dir sehr gut gelungen. Ja, ja, die Augenbrauen, meine wollte ich auch nicht extra abrasieren, hihi, hab´s dann am Computer retuschiert. ;-)

  • Reply
    Nathalie
    16. Juli 2013 at 10:41

    Schön geschrieben und klasse Look. Ich finde auf Bildern wirkt jedes Make-up viel zahmer als in echt. Da muss man ganz schön spachteln damit die Wirkung so wird wie man sich das vorstellt. Mir gefällt es aber sehr gut und gerade die Augen sind toll geworden!
    LG

  • Reply
    Marisol
    16. Juli 2013 at 12:04

    Das letzte Bild ist sooo schön!!

  • Reply
    lullaby
    16. Juli 2013 at 17:37

    Steht dir ausgezeichnet und ich finde auch, dass du so auch im Alltag glänzen kannst.

  • Reply
    Gwen
    16. Juli 2013 at 17:42

    Toller Look. Die modernere Art der Umsetzung gefällt mir. Und, dass du die Möglichkeit gefunden hast Bilder von Marlene Dietrich einzubinden gefällt mir auch sehr gut, die Seite kannte ich bisher nicht.

    LG Gwen

  • Reply
    Birgit
    16. Juli 2013 at 22:12

    ich finde Deinen 30er Look wunderschön, steht Dir ganz ausgezeichnet. Und schön, daß Du Dir dabei treu geblieben bist – weniger ist eben manchmal mehr.

    Finde ich ja interessant, daß Du auch die 30er liebst: ich stehe auf u.a. Billy Holliday und Ella Fitzgerald. Habe mich aber auch schon mal als Marlene zurecht gemacht: da ist man als Blondine ja prädestiniert. Als ich in Deinem Alter war, war ich nur noch nicht so versiert im Schminken wie Du.

    Noch mal: tolles und super authentisches Make-Up. Schön, Deinem Blog zu folgen. Danke für die immer wieder tollen und anregenden Posts. Nur das Anfixen geht ins Geld ;-))

    • Reply
      Mrs. Mohntag
      17. Juli 2013 at 08:47

      Danke du Liebe :). Wenn du Ella Fitzgerald magst musst du dir unbedingt die Weihnachts-CD „Swinging Christmas“ kaufen. Die läuft bei mir ab Dezember rauf und runter.

      • Reply
        Birgit
        17. Juli 2013 at 23:41

        Die CD kenne ich noch nicht, höre ich sehr gerne mal rein. Ich höre an Weihnachten: Diana Krall, die Puppini Sisters, Till Brönner – jeweils die Christmas CD oder Bette Midler Cool Jule – die sind wunderschön…

        Um zum Make up zurück zu kommen: die roten Lippen finde ich klasse an Dir und durchaus alltagstauglich. Es muss nicht immer nude oder rosa/pink sein…

  • Reply
    [Themenwoche] Zeitreise die Looks der 30er und 40er Jahre | GwensticalGwenstical
    17. Juli 2013 at 20:25

    […] Mrs Mohntag mit einem von Marlene Dietrich inspirierten modernen Look […]

  • Reply
    I_need_sunshine
    18. Juli 2013 at 21:15

    Schöner Beitrag und interessant zu sehen wie andere den 30er Look umgesetzt haben :-) Mir gefällt deine moderne Umsetzung davon sehr :-)

    Liebe Grüße

  • Reply
    Katy
    18. Juli 2013 at 22:00

    Ich finde den Look sehr schön! Volle Punktzahl!^^

  • Reply
    Dine
    19. Juli 2013 at 14:00

    der rote Lippenstift steht so fabelhaft! der passt genau zum Look :)

  • Reply
    Immer wieder sonntags… | HibbyAloha
    11. Oktober 2014 at 17:48

    […] Francisco Collection // Sally zeigt ihre Ariel-Palette aus der Disney for Sephora Collection // Bei Mrs Mohntag und einigen anderen Bloggerinnen findet eine “Zeitreise-Themenwoche” statt – sehr […]

  • Reply
    Immer wieder sonntags… - Immer wieder sonntags…
    13. Oktober 2014 at 22:48

    […] Francisco Collection // Sally zeigt ihre Ariel-Palette aus der Disney for Sephora Collection // Bei Mrs Mohntag und einigen anderen Bloggerinnen findet eine “Zeitreise-Themenwoche” statt – sehr […]

  • Reply
    Look | Make up nach Jahrzehnten: Fabulous Forties. | test
    5. Februar 2015 at 08:57

    […] Am Montag bei Weil Mimi nicht bloggen kann und  Schrödingers Katze 30s – gestern Mrs. Mohntag, Moppi, I need sunshine, Beautyvictim Maiki 40s – heute bei Weil Mimi nicht bloggen kann […]

  • Leave a Reply