Kolumne

Share some LOVE – Linklove & allgemeines Gelabere

Die letzte Zeit war bei mir echt stressig und ich muss zu meiner Schande gestehen: ich habe nur wenig auf anderen Blogs gelesen. Nichtsdestotrotz ist mir einiges in Erinnerung geblieben und es wird mal wieder Zeit für ein wenig LINKLOVE. Einige der Links sind inzwischen schon relativ alt, manche sogar schon 2 Monate und ein Rezept ist von vor über 2 Jahren! In der Bloggerwelt ist das eine Ewigkeit… eigentlich schade, oder? Da findet man oder schreibt sogar selbst einen interessanten Artikel und nach spätestens 2 Wochen landet er in der Versenkung und wird mit etwas Glück höchstens noch über Google gefunden. Umso wichtiger finde ich es, diese Artikel zu teilen, andere Leute dafür zu begeistern und einfach etwas Anerkennung und Liebe gegenüber anderen Bloggern zu zeigen.

ANGESTECKT

How to take better Blog Photos: Vicky zeigte uns wie man super einfach wirklich schöne, einzigartige Hintergründe für Blogfotos erstellt.

Der Schminknerd schafft es immer wieder mich mit irgendwelchen Lippenstiften anzufixen. Momentanes Objekt der Begierde sind die Colourpop Lippiestix und weil ich mich partout nicht für eine oder zwei Farben entscheiden kann will ich sie ALLE! Einziges Problem, in Deutschland sind die heißen Teile unmöglich zu bekommen :(.

Wirklich schlimm, was sich momentan auf meiner Foundation-die-ich-unbedingt-probieren-Liste befindet. Ich habe eindeutig zuviel Zeit mich durch Reviews zu wühlen! Ich war sogar schon kurz davor eine (oder zwei?) neue Foundation zu bestellen, leider funktionierte der 10% Douglas Rabattcode nicht und ich habe entnervt aufgegeben „Dann halt nicht! So!“ Bei sowas kann ich stur sein. Um welche gehts? Das wären z.B. die Naked von Urban Decay, die Double Wear Light von Esteé Lauder, die Flawless Face von Laura Mercier und wenn wir schon dabei sind hätte ich auch gerne noch die Dior Star Foundation. Sponsor anyone?

LET’S TALK ABOUT

Es ist eben auch unsexy immer nur rational zu sein! – ein wunderbarer Text von Jess über den Zwiespalt zwischen Rationalität und Emotionalität.

Anna Frost wäre gerne eine Powermom und ich saß beim lesen nur nickend vor dem Bildschirm – wisely said! Ich bin ja selbst kinderlos aber dank immer mehr Mamas und Bald-Mamas in meinem Umfeld doch irgendwie betroffen :D.

NACHGEKOCHT

Bei Healthy Happy Steffi gab es ein Rezept für cremige Grünkohlsuppe – ich habe es bereits nach gekocht und lasst Euch gesagt sein, es ist meeeega lecker (Das Bild ist von Steffi gemopst ^^)!

cremy kale soup

Außerdem habe ich einen Kuchen nachgebacken, der schon seit Mai 2012 unter mein Foodlinks gespeichert war :). Die Rede ist vom super einfachen und schnell gemachten veganen Vanille-Kirsch Kuchen von I need sunshine. Ich habe den Kuchen für ein Mädels-Kaffee-Date am Sonntag gebacken und statt normalem Mehl einfach Dinkel-Vollkornmehl und etwas mehr Vanillesojamilch genommen. Er war wirklich richtig lecker und perfekt wenn man spontan einen Kuchen backen möchte.

Ebenfalls für besagtes Kaffeedate habe ich vegane Bananasplit Cupcakes nach Veganpassion gezaubert (wieder mit Vollkornmehl und etwas mehr Flüssigkeit). Das Topping war super, der Teig nur leider überhaupt nicht bananig – da würde ich das nächste mal ein anderes Rezept wählen.

Kimberly Snyders Twice Baked Sweet Potatoes habe ich jetzt schon 3 mal gemacht. Ich liebe sie! Mr. M isst sie nur mit weil er sich sonst was anderes machen müsste ^^ – sie sind also Geschmackssache :). Ich sage, wenn Ihr Süßkartoffeln mögt, sind sie definitiv einen Versuch wert.


Für den Blog bin ich Freitag und Samstag auf der Vivaness in Nürnberg und freue mich auf Neuigkeiten aus dem Naturkosmetikbereich, auf neue Bekanntschaften und Gesichter die man sonst nur aus dem Netz kennt. Irgendwann diese Woche wird es dann hier auch noch ein Nageldesign zu sehen geben und ich tippe fleißig an einem Blogpost über mein geliebstes L’Occitane Kartié Reinigungsöl. Außerdem habe ich mich wahnsinnig über Eure Kommentare zum letzten Ernährungspost gefreut und bastel schon an konkreten Rezeptideen und es wird sicherlich auch mal einen Beitrag im Sinne von „What I ate“ geben, indem ich Euch einfach mal beispielhaft einen typischen Ernährungstag nach Jacobs zeige. Vielleicht auch seperate Beiträge zu Frühstücksideen, gesunde Kohlenhydrate oder insulinarme Snackideen für den Hunger zwischendurch. Lasst mich wissen, wenn Euch etwas bestimmtes besonders interessiert.

Und bei Euch so? Was liegt bei Euch diese Woche an? Findet Ihre s auch so schade, dass gute Blogposts so schnell in der Versenkung verschwinden?

 

4 Comments

  • Reply
    Jess
    9. Februar 2015 at 11:45

    Danke für die Anerkennung und Liebe :-*
    Ich freu mich dich auf der Vivaness zu sehen. :)))

  • Reply
    HealthyHappySteffi
    9. Februar 2015 at 13:14

    Liebe Heike,
    vielen, vielen Dank für’s Weiterempfehlen und Deine lieben Worte. Ich hoffe, die Suppe schmeckt allen so gut wie Dir und mir :-)
    Alles Liebe,
    Steffi

  • Reply
    moiren atropos
    9. Februar 2015 at 20:18

    Ich hatte heute morgen mehrere Stunden Prüfung und muss morgen noch einen Bericht dazu abgeben, ich hoffe es lief. Jetzt muss ich erstmal schlafen und morgen Mittag komme ich dann hoffentlich dazu mal wieder was zu bloggen.
    Und ab Mittwoch lerne ich dann wieder für die hoffentlich letzte Prüfung.

  • Reply
    Maegwin
    12. Februar 2015 at 21:44

    Die Rezepte hier klingen ja sehr verlockend. Die Grünkohlsuppe muss ich auch mal ausprobieren, am interessantesten sind aber die gebackenen Süßkartoffeln…. vielen Dank für die Inspirationen.

    LG

  • Leave a Reply