Foody Healthy Lifestyle

Frühstücksideen – Porridge mit Himbeeren und gerösteten Kokosflocken

Porridge mit Himbeeren Kokosflocken

Als ich kürzlich über meinen Ernährungsansatz geschrieben habe war die Frage nach Rezepten und konkreten Gerichten sehr groß. Vor Allem die Frage nach gesundem Frühstück bekomme ich ständig gestellt. Daher wird es jetzt eine kleine Reihe zum Thema Frühstücksideen geben, in der ich immer mal wieder meine liebsten Frühstücksrezepte poste. Einen Artikel zu gesunden gekauften Müslis aus dem Supermarkt wird es auch geben – man hat ja nicht immer Zeit und Lust etwas aufwendiges zu kochen.

Den Anfang macht mein absolut liebstes Frühstück: Porridge. Ich habe schon als Kind gerne Haferflocken gegessen und als ich vor etwa 5 Jahren in Schottland Urlaub gemacht habe, bin ich zum absoluten Porridge-Fan geworden. Die Schotten haben Porridge echt drauf! Wir sind damals mit dem Auto durch das Land getoured und waren in diversen Bed & Breakfasts. Ich kann Euch sagen, jeder Schotte hat sein eigenes leckeres Porridgerezept. Besonders die Variante mit einem Schluck Whiskey, die wir auf der Black Isle bekommen haben ist mir in Erinnerung geblieben. Wirklich nur ein kleiner Schluck und das Porridge bekommt ein unvergleichlich reiches, rauchiges Aroma – ein Traum!

Porridge mit Himbeeren Kokosflocken

Wenn es schnell gehen muss mache ich mein Porrige einfach mit Wasser und Mandelmilch in der Mikrowelle. Ab und zu packt es mich aber und ich koche mir ganz traditionell einen großen Topf Porridge, fülle ihn in Schälchen ab und habe so die ganze Woche ein leckeres, nahrhaftes Frühstück. Beim Rezept halte ich es dabei ganz klassisch: 1 Tasse Haferflocken und 3 Tassen Wasser – thats it! Ab damit in einen Topf und für etwa 15 Minuten köcheln lassen bis eine schöne, dickliche Masse entstanden ist.

Nachdem ich die Masse dann in den Teller gefüllt habe, lasse ich das Porridge meist noch 2 – 3 Minuten stocken und ein wenig abkühlen. Erst dann kommt ein guter Schuss Mandelmilch, etwas Kokosblütenzucker, Himbeeren und geröstete Kokosraspeln darüber. Ein Traum!

Porridge mit Himbeeren Kokosflocken

Am besten schmeckt Porridge natürlich ganz frisch aber auch noch einmal aufgewärmt ist es ein gesundes, lange sättigendes Frühstück. Neben dieser klassischen Zubereitungssart habe ich noch diverse andere Porridge-Varianten die ich regelmäßig in großen Portionen koche. Sehr lecker ist z.B. auch Möhren-Zimt Porridge oder Apfel-Zimt Porridge.

Tipp: Wenn Ihr einmal geröstete Kokosflocken gegessen habt, wollt Ihr nie wieder ungeröstete! Ich bereite sie mir deshalb immer auf Vorrat zu. Einfach ohne Öl in einer Pfanne braun werden lassen und sobald sie abgekühlt sind in eine Tupperdose oder in ein Glas füllen.

Wie sieht Euer Frühstück aus? Seid Ihr auch Haferflockenfans? Wie ist Euer Rezept für Porridge?

8 Comments

  • Reply
    Dine
    18. Mai 2015 at 21:57

    Ohhh, dein frühstück habe ich heute schon auf instagram bewundert & direkt wieder hunger bekommen. alles, das mit himbeeren gemacht wir liebe ich ja eh, dann noch kokos dazu – perfekt! porridge an sich finde ich war nicht so toll, aber vielleicht sollte ich es dennoch nochmal probieren :D

  • Reply
    Giulia Erdbeerkuss
    19. Mai 2015 at 09:38

    Sieht fantastisch aus und habe ich mir schon abgespeichert!

  • Reply
    Bea
    19. Mai 2015 at 16:56

    Ich esse auch für mein leben gern Porridge. Ich mach es immer ganz schnell am morgen. 4 TL Haferflocken, etwas Wasser aufkochen, darüber geben und ziehen lassen. Dann mit Mandelmilch oder Haselnussmilch etwas vermengen, Zimt und Agavendicksaft und dazu Heidelbeeren, Erdbeeren, Banane (was gerade so da ist) <3 Ich liebe es :)

    Ich habe zur zeit eine Blogvorstellung auf meinem Blog laufen und würde mich sehr freuen wenn du daran teilnimmst.

    http://beautymeetscoco.blogspot.de/2015/05/blogvorstellung.html

    Liebst, Bea :*

  • Reply
    Anni
    19. Mai 2015 at 17:10

    Das sieht köstlich aus! <3 Ich liebe Porridge und stehe gerade total auf die N'Oats Variante von Mymuesli. Habe mir da einige Testsorten bestellt und probiere mich gerade durchs Sortiment. ;)

    Danke übrigens für deinen Tipp, dass man Kokosflocken auch auf Vorrat anrösten kann. Das habe ich ehrlich gesagt noch nie probiert und mich immer geärgert, dass ich das unter der Woche nicht machen kann, da ich erst im Büro frühstücke. Wird also umgehend ausprobiert. :)

    • Reply
      Mrs. Mohntag
      20. Mai 2015 at 09:04

      Die Noats hatte ich auch schon und mein Liebling war Vanille-Mohn :)

      • Reply
        Anni
        21. Mai 2015 at 11:24

        Vanille-Mohn finde ich auch super lecker… und Apfel-Erdbeer-Crisp schmeckt mir auch super gut. Auf Banane-Schoko freue ich mich noch. :)

  • Reply
    Caro
    25. Mai 2015 at 11:05

    Oh wie lecker. Himbeeren gehen einfach immer!
    Liebe Grüße und eine tolle neue Woche,
    Caro

  • Reply
    healthy living l food diary and inspiration
    30. Juni 2015 at 06:02

    […] Porridge und wärme mir unter der Woche schnell eine kleine Schale davon in der Mikrowelle auf  (hier habe ich Euch mein Rezept verraten).  Weil Porridge leider sehr unansehnlich ist gebe ich meist […]

  • Leave a Reply