Foody

Pumpkin Ice Cream – Kürbis Eiscreme mit karamellisierten Kürbiskernen

Pumpkin Ice Cream mit karamellisierten Kürbiskernen und Kürbiskernöl

Der herbstliche Kürbiswahnsinn geht in die nächste Runde, nach dem Pumpkin Spice und dem Pumpkin Spice Latte folgt heute eine Pumpkin Ice Cream. Genauer gesagt eine Pumpkin Ice Cream mit karamellisierten Kürbiskernen und einem Spritzer Kürbiskernöl – herbstlicher kann ein Eis nicht werden!

Das Kürbispüree habe ich wie auch schon für die Pumpkin Spice Latte im Vorfeld zubereitet. Dafür habe ich einen Butternut Kürbis halbiert, die Kerne entfernt und dann geviertelt. So habe ich ihn in den 175° heißen Ofen gelegt bis er schön weich war. Das ausgekratze Kürbisfleisch habe ich zerdrückt und bis zur Verwendung im Kühlschrank aufgehoben. Statt Butternut könnt Ihr natürlich auch Hokkaidokürbis nehmen und das Kürbispüree könnt Ihr auch portionsweise einfrieren.

Pumpkin Ice Cream mit karamellisierten Kürbiskernen und KürbiskernölRezept: Pumpkin Ice Cream

Zutaten für die Ice Cream
1 Dose Kokosmilch
1 Dose Kürbismus
1/2 Dose Mandelmilch
5 TL Kokosblütenzucker
2 TL Pumpkin Spice (hier mein Rezept)
1 TL Zimt
1 Prise Salz

Zutaten für die karamellisierten Kürbiskerne
100 g Kürbiskerne
2 EL Kokosblütenzucker
1 EL Butter

1 EL Kürbiskernöl

  1. Die Dose Kokosmilch in eine Schüssel gießen und die Dose gleich zum Abmessen des Kürbispürees und der Mandelmilch benutzen. Dann direkt alle weiteren Zutaten der Ice Cream dazu geben und mit einem Pürierstab gut vermischen. Die Mischung dann zum Abkühlen in den Kühlschrank stellen.
  2. In der Zwischenzeit könnt Ihr die Kürbiskerne zubereiten. Einfach 100 g Kürbiskerne in eine Pfanne geben und ohne Öl leicht anrösten. Wenn sie anfangen zu duften 2 EL Kokosblütenzucker darüber geben und hellbraun karamellisieren lassen. Dabei unbedingt bei der Pfanne bleiben – das karamellisieren geht ruck zuck. Wenn das Karamell hellbraun ist, 1 EL Butter dazu geben und weiterhin gut rühren bis die Kürbiskerne schön vom Karamell bedeckt sind. Lasst das Karamell nicht zu dunkel werden – dann schmeckt es bitter. Die Pfanne vom Herd nehmen und die Kürbiskerne auf einem Teller verteilen und auskühlen lassen.
  3. Die Eismischung aus dem Kühlschrank holen und in die Eismaschine geben.
  4. Das fertige Eis mit den Kürbiskernen und 1 EL Kürbiskernöl mischen.

Wenn Ihr keine Eismaschine besitzt, könnt Ihr die Eismischung auch direkt mit den karamellisierten Kürbiskernen und dem Kürbiskernöl mischen und in einer Schüssel in das Gefrierfach stellen. Wichtig ist dabei regelmäßig zu rühren, damit sich keine zu großen Eiskristalle bilden und das Eis schön cremig wird.

Pumpkin Ice Cream mit karamellisierten Kürbiskernen und KürbiskernölIch gebe zu, der Gedanke Kürbis in ein Eis zu verwandeln klingt erstmal etwas seltsam aber Kürbis ist perfekt für Süßspeisen geeignet. Dazu noch die süßen, knusprigen Kürbiskerne und das intensive Öl…. .das perfekte Herbsteis!

 

No Comments

Leave a Reply