Healthy Lifestyle

Gesund durch die Erkältungszeit

Taoasis Erkältungsduft Raumspray

Es ist November und wie jedes Jahr, kämpft jeder zweite mit Erkältung und Herbstmüdigkeit. Obwohl man gegen die klassische Grippe ohne Medikamente nur schwer ankommt, kann man eine Erkältung mit Hausmitteln und ein wenig Nachsicht gut bekämpfen. Und weil Vorsicht immer besser als Nachsicht ist, kommen wir zuerst zu den Tipps um einer Erkältung wirksam vorzubeugen.

Erkältung vorbeugen

1. Erkältungsgrund #1: Stress

Wenn wir gestresst sind, hält unser Körper quasi ein „Pick Me!“ Schild in die Luft wenn Erkältungsviren im Umlauf sind. Stress schwächst unser Immunsystem und Erreger haben ein leichtes Spiel. Ich weiß aus eigener Erfahrung, dass es oft nicht so einfach ist Stress zu minimieren. Viel zu einfach kommt man in diese Spirale und oft ist es dann tatsächlich eine Krankheit die einen auf den Boden der Tatsachen zurückholt. Umso wichtiger ist es Stress zu erkennen und sich genug Zeit für sich zu nehmen. Achtet auf ausreichend Schlaf, macht Euch fixe Termine zur Entspannung und für Sport, vernachlässigt nicht Eure Freundschaften und lernt auch mal Nein zu sagen.

2. Abstand halten

Ich bin gerne unter Menschen und habe auch einen Hang dazu Leute zu drücken und zu umarmen. Das ist nicht gut – zumindest nicht in der Erkältungszeit. So blöd es sein mag, aber haltet lieber etwas Abstand. Erkältungsviren werden über Kontakt übertragen, also minimiert den Kontakt ein wenig. Und auch wenn es jeder weiß, kann man es nicht oft genug sagen: wascht Euch die Hände! 

3. Frische Luft & gesunde Nasen

Macht die Fenster auf und lasst frische Luft in den Raum. Zieht auch warm an und macht auch bei kalten Temperaturen einen Spaziergang. Ihr werdet erstaunt sein wie gut das Euren heizungsluftgeschädigten Nasen tut. Genau wie unsere Haut in der kalten Jahreszeit oft extra Feuchtigkeit benötigt, benötigen unsere Schleimhäute dieses kleine bisschen Extra ebenso. Wer ganz mutig ist, greift zur Nasendusche mit gelöstem Meersalz. Das erste Mal fühlt das sich nicht gerade toll an, aber wenn Ihr einmal merkt wie gut es Eurer Nase tut, werdet Ihr nicht mehr ohne wollen.

Taoasis Erkältungsduft mild

Wenn man sich die unliebsame Erkältung dann trotzdem eingefangen hat und rotzend, hustend und mit dickem Kopf durch die Gegend läuft, wird es Zeit sich auf Omas Hausmittelchen zu besinnen.

Erkältung  natürlich bekämpfen

1. Viel trinken!

Wer durch Nase putzen und schwitzen viel Flüssigkeit verliert, muss dem Körper logischerweise auch viel Flüssigkeit zuführen. Neben klassischem Wasser und Tee, kann man aber noch ein wenig mehr tun. Ich liebe z.B. Ingwertee, dazu gebe ich ein kleingeschnittenes, daumengroßes Stück Ingwer, den Saft einer Zitrone, einen Löffel Honig in eine Teekanne und übergieße es mit kochendem Wasser. Das ganze kann dann solange ziehen wie man möchte, ich mag es gerne scharf und lasse den Ingwer drin bis die Kanne leer ist.

Wirklich wirksam ist auch frischer Salbeitee. Den bitteren Geschmack mag allerdings nicht jeder. Leckerer und momentan absolut gehyped hingegen ist goldene Milch. Eine absolut köstliches Getränk aus Kurkuma, Milch, Pfeffer, Zimt und Kokosöl. Ich mache meine goldene Milch nach dem Rezept von ein bisschen vegan.

Taoasis Erkältungsduft

2. Ätherische Öle

Eukalyptus, Thymian, Pfefferminze und Teebaumöl – die Klassiker bei Erkältung. Diese ätherischen Öle wirken antibakteriell, helfen Schleim zu lösen, lassen uns besser durchatmen und wirken krampflösend. Ich bin ein großer Fan von Aromatherapie, denn neben der klassischen, direkten Wirkung, haben Düfte auch eine Wirkung auf unser vegetatives Nervensystem, auf unsere Emotionen und Selbstheilungskräfte.

Taoasis hat ein ganzes Sortiment an Erkältungshelfern im Sortiment. Ein ganz großer Liebling von mir ist der Erkältungsduft mild, er ist im Gegensatz zum klassischen Erkältungsduft ohne Pfefferminze und Teebaumöl und auch für Kinder und sensible Menschen geeignet. Ich gebe gerne ein paar Tropfen davon auf einen Duftstein auf meinem Nachttisch oder in eine Duftlampe. Der Duft Roll-On ist super für unterwegs, einfach ein paar mal über die Schläfen oder Handgelenke gerollte und der Kopf fühlt sich gleich viel freier an.

Das Erkältungsduft Raumspray ist seit einiger Zeit in mein Auto eingezogen. Ich bin jeden Tag 1 Stunde im Auto unterwegs und in dieser Zeit leiden meine Schleimhäute wirklich extrem, meine Augen brennen, meine Nase fühlt sich an wie die Wüste Gobi und mein Hals fängt gerne an zu kratzen. Mit dem Raumspray habe ich jetzt den perfekten Helfer gefunden, meiner Nase geht es damit viel besser und ich benutze es so auch gerne vorbeugend gegen Erkältung.

3.  Ausruhen

Last but not Least: Ruhe! Gönnt Euch eine Auszeit, lasst Euren Körper zur Ruhe kommen und kuriert Euch richtig aus.

Taoasis Erkältungsduft roll-on

Meine Tipps sind natürlich nur für eine klassische, harmlose Erkältung gedacht. Solltet Ihr eine Virusgrippe haben und mit Fieber kämpfen, solltet Ihr zum Arzt gehen.

Was sind Eure Tipps bei Erkältung? Habt Ihr Hausmittel?

Dieser Artikel entstand in Zusammenarbeit mit Taoasis.

1 Comment

  • Reply
    Sandra
    8. April 2017 at 08:32

    Danke für deinen Beitrag! ich mag das Aroma Roll-On super gern. Es wäre richtig cool, wenn es komplett ohne Plastik wäre :-) Liebste Grüße, Sunny

  • Schreibe einen Kommentar zu Sandra Cancel Reply