Category Archives: Make-up

Make-up Pflege

Spray Tanning – der Praxistest

Eigentlich bin ich gerne blass, ja… eigentlich. Immer Richtung Sommer überkommt mich die Lust nach sonnengebräunter Haut, nach dem Bedürfnis morgens in den Spiegel zu blicken und auch ohne Concealer frisch und gesund auszusehen. Welch Frevel, dass mir unsere Gesellschaft die “braun gleich gesund” Parole so sehr eingebläut hat, aber ich kann nicht anders und bin einfach Opfer unserer verqueren Vorstellungen, dass leicht gebräunte Menschen einfach attraktiver ausschauen.(ausgenommen hier die wahren Schnewittchentypen – mein absoluter Traum).

Doch wie wird man schön braun? Solarium? – ein No Go für mich! Selbstbräuner für zu Hause? Flecken und karottenfarbene Beine belehrten mich eines besseren! Also: Spray-Tanning ! Was in Deutschland die Solarien, sind in den USA die Spray-Tanning Studios.

Ich war ganz überrascht, als ich erfahren habe, dass es in meinem Nachbarort die Möglichkeit zum Spray-Tanning gibt – ich wohne schließlich nicht am Nabel der Welt. Gemeinsam mit einer Freundin habe ich mich dann gewagt und mich ansprühen lassen.

Generelles zum Spray-Tanning:

- es gibt viele verschiedene Farbtöne, von hell nach dunkel und unterschieden in warm und kalt. Ich habe den zweithellsten Ton in einer kühlen Nuance (mein Studio verwendet die Marke sunjunkie)

- Ihr seht sofort beim Auftrag ein Ergebnis, die richtige maximale Bräunung tritt nach spätestens 8 Std. ein

- die Farbe ist aus Kleidung auswaschbar, trotzdem solltet direkt nach der Anwendung eher dunkle, weite Kleidung tragen

- die Bräune soll bis zu 10 Tage anhalten

der Ablauf:

1 Tag vorher : Die Haut zu Hause peelen , vor Allem an den Ellbogen und Knien zahlt sich Gründlichkeit aus. Ich habe Kaffeesatz verrührt mit etwas Olivenöl benutzt. Jedes andere Peeling tut es natürlich auch. Beim rasieren könnt Ihr in Eurem normalen Rythmus bleiben, kleine Stoppeln sind evtl. sogar ganz vorteilhaft weil die Farbe keine dunkleren Pünktchen in den Poren hinterlassen kann.

Kurz vor der Anwendung : Abschminken, duschen und nicht (!!!) eincremen. Ich habe etwa 3 Stunden vor meinem Termin geduscht und mein Gesicht trotzdem mit einer ganz leichten Creme eingecremt, sonst hätte meine Haut wahnsinnig gespannt.

Die Anwendung : Nachdem Ihr Euch mit der Expertin auf eine Farbe geeinigt habt geht es auch schon los. Ihr zieht euch bis aufs Unterhöschen aus, plaziert die Füße auf zwei Klebesohlen damit die Fußsohlen keine Farbe abbekommen, bekommt eine schützende Creme auf Finger-, Fußnägel und Hände, eine schicke Haube auf den Kopf und stellt euch in eine kleine Kabine. Mit einer Airbrushpistole die an einen kleinen Kompressor angeschlossen ist werdet Ihr dann mit einem feinen, kalten Nebel der leicht nach Kokos duftet eingesprüht. Dabei müsst Ihr verschiedene Posen einnehmen damit die Fabe gleichmäßig überall verteilt werden kann – stellt Euch das wie beim Yoga vor :).

Dann lasst Ihr die Farbe kurz trocknen und schon könnt Ihr aus der Kabine treten und euch wieder anziehen. Danach sollte man 8 Stunden nicht duschen damit der Selbstbräuner seine maximale Wirkung erreicht. Ich war Abends zum Tanning und habe einfach am nächsten Morgen geduscht.

Danach : Um die Bräune länger haltbar zu machen, die Haut mindestens 1 mal am Tag eincremen. Keine Peelings und aggressiven Reiniger verwenden. In der Sonne trotzdem Sonnenschutz tragen. Sollten unregelmäßige Stellen auftreten, kann das mit einem leichten Peeling korrigiert werden.

————————————————————————————————————————————————

das Ergebnis : Wahnsinn! Ich bin sowas von positiv überrascht worden. Die Bräune ist unglaublich gleichmäßig und natürlich, Make-up konnte ich mir komplett sparen. Meine üblichen Rötungen im Gesicht sind überhaupt nicht aufgefallen, Augenschatten waren quasi nicht existent. Laut meiner Spray-Tanning Expertin sind viele ihrer Kunden auch Neurodermitispatienten, deren Haut nach dem Spraytanning auch viel besser aussieht.

Bein Spray Tanning

Haltbarkeit : Ich habe mich Montag Abend besprühen lassen und ab dem fünften Tag hat die Farbe schon deutlich nachgelassen, nach 8 Tagen war sie komplett verschwunden. Generell war die Haltbarkeit im unteren Körperbeich besser, meine Beine und mein Bauch haben am längsten wie frisch aus dem Urlaub ausgesehen. Kurz vorm kompletten verschwinden der Farbe waren leichte Flecken zu erkennen, die habe ich dann mit einem leichten Peeling beseitigt – kein Problem.

Meine größte Sorge war die Haltbarkeit im Gesicht. Morgens habe ich daher mein Gesicht nur mit dem Bioderma Sensibio und einem Wattepad gereinigt, danach Tagescreme aufgetragen  Das Wattepad ist danach immer leicht braun, es geht also immer etwas Farbe ab. Abends habe ich die Dr. Bronners Teebaumölseife verwendet und auf mein Clarisonic Mia verzichtet, das ist ja auch eine Art Peeling und ich wollte die Bräune so lange wie möglich erhalten. Mein Augen Make-up habe ich wieder mit dem Bioderma Sensibio entfernt und ganz normal Augen-, Gesichtscreme und ein Feuchtigkeitsserum verwendet. Trotzdem hat sich hier die Farbe am schnellsten verabschiedet, allerdings sehr gleichmäßig, es sah zu keinem Zeitpunkt fleckig aus.

Spray Tanning Face

Preis : eine Ganzkörperanwendung kostet bei uns 24,95 €. Ich war gemeinsam mit einer Freundin und wir haben dank eines Partnertarifs nur 20 € pro Person gezahlt. Man kann sich auch nur die Beine, den Oberkörper oder das Gesicht bräunen lassen, das ist dann natürlich entsprechend günstiger.

Mein ganzes Umfeld war von dem Ergebnis begeistert, ich habe des öfteren den Satz “warst du im Urlaub?” und “du siehst so gesund aus” gehört.

Würde ich es wieder machen? Auf jeden Fall! Aufgrund des Preises wahrscheinlich aber nur für spezielle Events und im Sommer, permanente Urlaubsbräune ist mir dann doch etwas zu teuer.

Steht Ihr auch so auf den “Frisch aus dem Urlaub”- Look? Was haltet Ihr vom Spray-Tanning?

Make-up

Rouge Bunny Rouge. Illuminierende Emulsion – Meere des Lichts

Zur Zeit bekommt man bei jeder Bestellung bei Rouge Bunny Rouge drei Proben der Illuminierenden Emulsion geschenkt. Ich sage absichtlich Proben und nicht Pröbchen, denn mit dem Inhalt der kleinen Döschen kommt man richtig lange hin – wenn Ihr also sowieso etwas bestellen wolltet, jetzt ist der richtige Zeitpunkt.

Ich habe die Pröbchen schon bei meiner letzten Bestellung dazu bekommen und im Laufe der Zeit wirklich lieben gelernt.

Rouge Bunny Rouge Illuminierende Emulsion

Die Beschreibung der Farben habe ich einfach mal von RBR übernommen, sie trifft nämlich perfekt zu.

Regenmeer : Honigartiges Weiß-Gold mit einem illuminierenden Effekt – Für eine goldbraune Pracht oder um blasse Winterhaut aufzufrischen

Meer der Ruhe : Helles, milchiges Schillern mit sehr feinem pink-weißen und goldenem Perlmutt – Ideal für müde, matte Haut und für alle Hauttypen

Wolkenmeer : lluminierender Effekt wie “Mondschein im Wasser” – Ideal, um alle Hauttypen strahlender und frischer wirken zu lassen

Eine winzig kleine Menge des Fluids reicht aus um dezent die Wangen und den Augenbrauenbogen zu betonen. Für die Swatches habe ich das Fluid extra etwas stärker aufgetragen, verblendet seht Ihr natürlich nicht wie eine Diskokugel, sondern frisch und erholt aus.

Rouge Bunny Rouge Meere des Lichts Swatch

Meine Lieblingsfarbe ist “Meer der Ruhe” in der Mitte, gerade für Hellhäutchen und besonders über dem Lippenbogen ein wunderschöner Ton. “Wolkenmeer” habe ich bisher nur zum highlighten des Brauenbogens verwendet, er wirkt sehr edel und würde Schneewittchen Highlighter tragen, wäre es bestimmt dieser. An “Regenmeer” habe ich mich noch nicht getraut, sollte ich mal etwas Bräune ansetzten wird das aber nachgeholt :), ich stelle mir die Farbe sehr schön bei gebräunter Haut auf den Augenlidern oder gemischt unter einer leichten getönten Tagespflege vor.

Die Haltbarkeit ist sehr gut, morgens mit den Fingern aufgetupft ist am nachmittag immer noch ein schöner Glow zu sehen. Der Duft ist dezent frisch und leicht gurkig.

Eine große Flasche mit 30 ml der Illuminierenden Emulsion kostet 41 €.

Benutzt Ihr cremige Highlighter? Habt Ihr vielleicht sogar schon die RBR Emulsion?

Make-up

2 Blogger. 1 Gedanke – Runde zwei!

Fast 2 Monate sind vergangen seit dem ersten “2 Blogger. 1 Gedanke” Post von Kat und mir. Damals haben wir trotz absolut gleicher Produktauswahl einen doch sehr unterschiedlichen Look geschminkt. Dieses mal ist die Produktauswahl absolut frühlingswürdig und ich vermute mal sehr stark, dass unser Look diesmal relativ identisch sein wird – aber you never know .

Unsere Produktauswahl:

2 Blogger gleiche Produkte

essence – STAYS no matter what Mascara
MNY – Blush in 301 (disc.)
Revlon – Colorburst Lipgloss in Peony
Skin 79 BB-Cream pink
Barry M – Dazzle Dust in pink gold
Catrice  – Lidschatten C’mon Chameleon!

optional: brauner Kajal (P2), Augenbrauenfarbe (Date with Ashton von Catrice), Manhattan Clearface Puder, MAC Studio Finish Concealer und die Kiko Mixing Solution für den Dazzle Dust.

Das habe ich daraus gemacht:

2 Blogger gleiche Produkte Den Dazzle Dust habe ich mit 2 Tropfen der Mixing Solution verrührt und auf dem kompletten beweglichen Lid und am unteren Wimpernkranz aufgetragen. Die Lidfalte habe ich ganz klassisch mit C’mon Chameleon betont und braunen Kajal auf der unteren, sowie oberen Wasserlinie aufgetragen. Das MNY Blush gehört schon lange zu meinen dauerhaften Favoriten und sieht dementsprechend mitgenommen aus, der Deckel ist schon lange abgebrochen und trotzdem funktioniert es noch so gut wie am ersten Tag. Wirklich eine Schande, dass das gute Stück nicht mehr erhältlich ist.

2 Blogger gleiche Produkte

Das Ergebnis finde ich relativ unspektakulär, es ist für mich eher ein ganz klassisches frühlingshaftes Make-up, dass mich spontan an Flamingos erinnert hat, daher die passenden Ohrringe :).

———————————————————————————————————————————————-

kleiner Exkurs:

Mixing Solution Kiko Die Mixing Solution von Kiko ist ein wahrer Schatz, die Farben werden wahnsinnig brilliant und das Auftragen ist wirklich ein Kinderspiel, nichts krümelt oder verschmiert. Das Pigment verhält sich damit fast wie ein Cremeprodukt und lässt sich so auch optimal als Eyeliner verwenden.

Ich gebe immer ein bis zwei Tropfen der Mixing Solution auf meinen Handrücken, stippe mit dem Lidschattenpinsel in das Pigment und verrühre es dann mit der Flüssigkeit zu einer homogenen Masse.

Absolute Kaufempfehlung! Wenn ihr keinen Kikoshop in eurer Nähe habt, hier könnt ihr auch direkt online bestellen. Bisher habe ich nicht viele Produkte der Marke, aber die die ich besitze, sind allesamt sehr gut. Das Preis- & Leistungsverhältnis stimmt hier einfach.

Und nun bin ich gespannt was Kat von Shades of Nature aus unserer Produktauswahl gezaubert hat.

Make-up

MAC Pro Longwear Paint Pot. Frozen Violet

Schon sehr lange schleiche ich immer mal wieder um die MAC Paint Pots umher, da ich die bisherigen Farben aber alle nicht sonderlich spektakulär fand, konnte ich mich nie zu einem Kauf überwinden. Nicht so, als ich die ersten Bilder der erst kürzlich erschienenen Pro Longwear Paint Pots gesehen habe, dort gefallen mir spontan gleich mehrere Farben -  darf ich vorstellen: Frozen Violet .

MAC Pro Longwear Paint Pot Frozen Violet Ich finde die Farbbezeichnung ja ziemlich irreführend, zumal das Vorschaubild im Douglas Onlineshop einfach ein helles flieder zeigt und das wird dieser außergewöhnlichen Farbe ja überhaupt nicht gerecht. Frozen Violet ist eher ein Taupe-Grau mit einem leichten Ticken Violett und wunderschönem silbernem Schimmer.

MAC Pro Longwear Paint Pot Frozen Violet Ich bin wirklich positiv überrascht von dem Farbton, wenn auch etwas voreingenommen weil Taupe und Violett halt “meine” Farben sind.

MAC Pro Longwear Paint Pot Frozen Violet Swatch

Auf dem Foto unten rechts seht ihr in der Mitte den MAC Fluidline in Dark Diversion, so erkennt man den leichten Schlag ins Violett noch etwas besser als auf den Solobildern. Ich muss die beiden Farben unbedingt in Kombination auf dem Auge probieren.

AMU mit Frozen Violet MAC AMU mit Frozen Violet MAC Ich bin begeistert! Der Farbe hält bei mir ohne Base problemlos den ganzen Tag und lässt sich ganz einfach mit dem Finger auftragen und verblenden. Auf dem Foto trage ich Frozen Violet in Kombination mit dem lila Kajal von P2. Eins steht fest: ich MUSS mir noch andere Farben zulegen. Ganz oben auf der Wunschliste steht Vintage Selection.

Habt Ihr welche der MAC Paint Pots? Findet Ihr sie auch so klasse?

Make-up

MAC. Golden Gaze

Gerade auf meiner Festplatte gefunden – ein Make-up, welches es nie auf den Blog geschafft hat.

MAC Golden Gaze Swatch

Eine wahre Schönheit: der Mineralize Eyeshadow Golden Gaze von MAC.

Goldener Schimmer in einer rauchig schwarzen Basisfarbe.

MAC Golden Gaze Mineralized Eyeshadow

Den Lidschatten gab es in der Semi-Precious LE zu kaufen und er ist leider nicht mehr regulär erhältlich, ich habe ihn glücklicherweise von Goldiegrace abkaufen können.

Make-up

Daily Make-up. when lilac’s bloom

Ihr habt sicher schon gemerkt, dass ich kein Fan von Make-ups mit 10 verschiedenen Lidschatten, 5 verschiedenen Kajals und mind. 10 Minuten Blendearbeit bin. Erstens muss es bei mir morgens vor der Arbeit schnell gehen und Zweitens finde ich gerade Lidschatten die solo oder in Kombination mit einer weiteren Farbe brillieren am spannendsten.

Weil Make-ups hier in letzter Zeit etwas zu kurz gekommen sind und im Frühling die Sonne ja oft schon morgens ihr Gesicht zeigt (*hust* ok, zumindest ist es hell) habe ich mir vorgenommen regelmäßig auch morgens vor der Arbeit ein paar Fotos meines Make-ups zu machen. Gerade wenn es schnell gehen muss greife ich manchmal zu wilden Kombinationen, die dann doch oft überraschend gut aussehen.

Das erste Daily Make-up ist in einer meiner liebsten Farben: flieder ♥.

AMU MUFE Ponyhütchen

Ich trage die Make up For Ever Aqua Cream in der Farbe 02 und darüber den Ponyhütchen Lidschatten Steel Me. Dazu die Max Factor False Lash Effect Mascara und den Urban Decay 24/7 Glide on Pencil in der Farbe 1999 am unteren Wimpernkranz.

AMU MUFE Ponyhütchen Auf den Lippen trage ich einen wieder neu-entdeckten Liebling: Crystal Baby von Estée Lauder, das Blush ist Desert Rose von Bobbi Brown.

Mögt Ihr solche schnellen Make-ups?