Osterthemenwoche. Brunchen für Fortgeschrittene

Ich liebe es an Ostern ausgiebig zu frühstücken! Auf der Suche nach leckeren (vegetarischen) Ideen für den Osterbrunch bin ich auf eine sehr süße Idee gestoßen: cremige Dips werden in kleinen Ton- oder Übertöpfen angerichtet und dann mit Minimöhrchen dekoriert, so sieht es aus, als ob die Möhren darin wachsen :).

Hummus Rezept

Einer meiner liebsten, ach Quatsch, mein aller-, aller-, allerliebster Dip ist Hummus – was liegt also näher, als Euch mein vielgelobtes, megaeinfaches und auch noch gesundes Rezept für Hummus zu verraten!

Ihr benötigt für etwa 4 Töpfchen:

1 große Dose abgetropfte Kichererbsen
100 ml Wasser
50 ml Zitronensaft
5 TL Tahina (Sesammus)
1 Knoblauchzehe
1 TL Salz
etwas gemahlenen Kreuzkümmel

Zubereitung : Einfach alles in eine Schüssel geben und mit dem Pürierstab möglichst fein pürieren. Anfangs lieber etwas weniger Flüssigkeit verwenden,das Hummus soll nicht zu dünn, sondern schön cremig werden.

Hummus Rezept

Tipp 1: Wenn Ihr Geduld habt und ein extra-cremiges Hummus möchtet, müsst Ihr die Kichererbsen vor dem Pürieren schälen. Das geht ganz einfach indem man die Kichererbse zwischen zwei Fingern leicht zusammendrückt. Alternativ kann man auch getrocknete, bereits geschälte Kichererbsen kaufen, die müssen dann aber über Nacht in Wasser eingeweicht und vor dem Pürieren gekocht werden.

Tipp 2: In die meisten Rezepte kommt noch ordentlich Olivenöl, wenn Ihr also nicht auf die Kalorien achten wollt, gebt ruhig einen ordentlichen Schluck dazu. Für mich ist der geschmackliche Unterschied die Kalorien nicht wert.

Weitere Osterinspiration findet Ihr heute bei Der Blasse Schimmer und an den folgenden Ostertagen hier:
Karfreitag 29.03 bei Miss Phönix und Modern Snowwhite
Samstag 30.03 bei Schokoschirmchen und lfcmaus Ostersonntag 31.03 bei Scandalous

Hier findet Ihr Osterbeitrage die schon online sind:

Montag 25.03 bei Moppi und Kirschblütenschnee Dienstag 26.03 bei Miss von Xtravaganz und Ninja Hase
Mittwoch 27.03 bei Pink and Coral und dem Schminkfräulein

Kennt Ihr Hummus? Seid Ihr auch Brunch-Fans?

Guten Appetit!

3 Comments

  • kirschbluetenschnee
    28. März 2013 - 11:12 | Permalink

    Oh ich mag Hummus total gerne, hab’s bis jetzt aber nur draußen gegessen, wird wohl Zeit das mal selbst zu machen :)

    Antworten
  • 28. März 2013 - 23:17 | Permalink

    Vielen Dank für die schöne Inspiration. Da bekommt man gleich Hunger. Um ehrlich zu sein habe ich keine Erfahrungen mit Hummus. Ich habe gehört, dass es nussig schmecken soll. Aber ich bin nicht experimentierfreudig beim Kochen. Das liegt vor allem daran, dass mein Freund wählerisch ist, was Lebensmittel angeht. Frei nach dem Motto: Was der Bauer nicht kennt, frisst er nicht. Beim letzten Mal sind Quiche und Risotto gnadenlos durchgefallen. Aber ich werde nicht aufgeben und noch einmal auf das Rezept zurückkommen.

    Viele Grüße
    Denise

    Antworten
  • MissPhoenix29
    29. März 2013 - 01:21 | Permalink

    Hmmmm sieht sehr lecker aus! Danke fürs Zeigen – wir wollen am Sonntag schön brunchen, vielleicht schaffe ich es ja den leckeren Dip zu machen :-)

    Liebe Grüße
    MissPhoenix

    Antworten
  • Hinterlasse eine Antwort

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    Du kannst folgende HTML -Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>