Ombré Nails in two different ways

Wer meinen Blog schon etwas länger liest, weiß bestimmt, dass ich nicht gerade ein Fan von aufwendigen Nageldesigns bin – es muss schnell gehen und auch mit zwei linken Händen machbar sein. Ich will mich zwar schon lange mal an Ombré – Nägeln versuchen, hatte aber alleine nie so wirklich Lust dazu. Wie der Zufall es so will hatte meine nagellackverrückte Freundin Corinna die Idee sich gegenseitig die Nägel zu machen und das ein oder andere einfache Design auszuprobieren.

Heraus gekommen sind zwei verschiedene Varianten von Ombré, einmal als Farbverlauf von hell nach dunkel pro Nagel und einmal als Farbabstufung von kleinem Finger bis zum Daumen.

Nail design ombré

Nail design ombréCorinna trägt als Base 2 Schichten des türkisen Lacks Peppermint Patty von Alessandro, den Farbverlauf haben wir dann mit einem Make-up Schwämmchen und dem Lack Blagger von Butter London gezaubert. Es gingt erstaunlich einfach, man muss nur aufpassen nicht zu lange auf einer Stelle zu tupfen, weil sonst der Lack klebrig antrocknet und sich beim tupfen abhebt und die darunter liegende Farbe zum Vorschein bringt.

Zum angleichen der Farben haben wir den Essence Better Than Gel Nails Top Coat in einer dicken Schicht aufgetragen.

——————————————————————————————————————————————————————–

Ich trage auf den Nägeln als Base den LED Lack von Sensationail – ich habe ihn mal 4 Tage nicht getragen und schon sind mir alle Nägel abgebrochen – das Zeug wirkt bei mir wirklich Wunder. Unter dem Gel können meine Nägel nämlich endlich mal 2 Wochen ungestört wachsen und fangen nicht wie sonst bei jeder kleinen Beanspruchung an zu splittern. Einen ausführlichen Bericht und auch den Vergleich zu dem Essence gel nails at home System kommen demnächst.

Die Lacke sind von hell nach dunkel: Nr. 102 von Face Stockholm, lilac powder von AnnyLilac Dream von Models Own,, Pomplona Purple von OPI und Midnight Plum von Avon. Die dunkelste Farbe auf dem kleinen Finger hätte im Nachhinein etwas heller sein können, aber es war gar nicht so einfach zueinander passende Farben zu finden, obwohl wir unsere beiden Sammlungen zusammen geworfen haben.

Nail design ombréHabt Ihr Lust öfter mal ein einfaches Nageldesign hier zu sehen?

 ♥

3 Comments

  • 17. September 2013 - 10:18 | Permalink

    Definitiv! Mir geht’s nämlich ähnlich: zwei linke Hände und wenig Lust stundenlang zu lackieren…
    Einen ebenfalls ähnlichen Effekt hat bei mir der P2 Keratin Repair Coat; den als Base und meine Nägel brechen auch nicht mehr.
    Bislang war ich vom Ombré-Look nicht sehr begeistert, aber die lilafarbene Variante gefällt mir doch ausgesprochen gut.

  • 17. September 2013 - 21:38 | Permalink

    Mir gefällt der Farbverlauf wirklich gut, ich hätte wahrscheinlich nur hell und dunkel getauscht. Es ist auf jeden Fall eine schöne Idee die viel her macht aber nicht so aufwendig erscheint. Ich bin dann sehr gespannt auf deinen Bericht zum Sensationail und dem essence System. Ich bin nämlich immer noch am überlegen ob das für mich nicht doch Sinn machen würde, da ich ja nicht so oft lackiere.

  • Pingback: Naildesign #2 - sparkly red | Mrs. Mohntag

  • Hinterlasse eine Antwort

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>