Foody

Pumpkin Spice – selbstgemischt und super vielseitig!

Pumpkin Spice Rezept

Es ist wieder diese Zeit, die die Menschen entzweit. Die Einen freuen sich schon seit Wochen auf Ihren Pumpkin Spice Latte, die Anderen sind schon jetzt vom Kürbiswahn genervt. Ich freue mich wie jedes Jahr erneut auf die Kürbiszeit und keine Kürbiszeit ohne selbstgemischtes Pumpkin Spice.

Schon im letzten Jahr habe ich mir mein Pumpkin Spice selbst gemischt, ich habe mich einfach von einem Rezept von Pinterest inspirieren lassen, wild drauf los geschmischt und die Rezeptur nach und nach optimiert. Gewürze mischen ist keine Wissenschaft, von einem Gewürz mehr oder von einem anderen weniger ist im Normalfall kein Problem. Bei Pumpkin Spice gibt es entweder Rezepte MIT oder Rezepte OHNE Zimt, ich bin ganz klar Kategorie MIT Zimt. Ich meine… Hallo? Pumpkin Spice ohne Zimt? Das geht echt überhaupt nicht! Zusätzlich habe ich noch eine kleine Geheimzutat dazugemischt. Dazu aber unten mehr.

Pumpkin Spice RezeptZutaten:

2 TL Zimt
2 TL gemahlener Ingwer
1 TL gerieben Muskatnuss
1 TL Nelkenpulver
1 TL Pimentpulver
1 TL gemahlene Tonkabohne

Alle Zutaten in einem Gefäß mischen und luftdicht aufbewahren. That’s it!

Wie schon oben erwähnt, ist das Rezept natürlich abwandelbar. Ihr möchtet es weniger scharf? Dann nehmt weniger Ingwer. Ihr möchtet es nur für Süßspeisen? Dann nehmt mehr Zimt und zusätzlich geriebene Vanilleschote.

Pumpkin Spice RezeptTonkabohne ist dabei meine Geheimzutat. Ich liebe Tonkabohne in jeglichen Süßspeisen und weihnachtlichen Desserts und sie macht das Pumpkin Spice erst so richtig rund. Wichtig ist es, ganze Tonkabohnen zu kaufen und frisch zu reiben – schon alleine der Duft ist unschlagbar gut. Wenn Ihr keine bekommt funktioniert das Rezept aber auch ohne, es ist nur das Tüpfelchen auf dem i.

Was macht man jetzt mit dem Pumpkin Spice? Am häufigsten mache ich mir eine Prise in den Kaffe oder in meine Haferflocken. Dann ist es natürlich die essentielle Zutat für den vielgeliebten Pumpkin Spice Latte (pssst.. das Rezept kommt am Mittwoch!) und optimal für Kürbissuppe und jegliche herzafte Zubereitung von Kürbis.

Pumpkin Spice Rezept

Seid Ihr Team Pumpkin Spice Latte?

11 Comments

  • Reply
    Nadine
    20. September 2015 at 21:05

    Yay, Yay, Yay! Team Pumpkin Spice! Aber sowas von! Gerade eben erst hatte ich den ersten in diesem Jahr. Völlig überteuert bei Starbucks. Selber machen ist da wesentlich cooler. Muss ich unbedingt nachmachen. Stellt sich mir nur die Frage, woher bekomme ich Tonkabohne???:)

    Liebste Grüße

    • Reply
      Mrs. Mohntag
      20. September 2015 at 21:07

      Yay! Ich habs grad schon auf Snapchat gesehen :P.
      Tonkabone bekommst du in der Abpotheke oder bei großen Gewürzdealern. Ich bestelle demnächst mal wieder Nachschub bei Madavanilla, da gibt’s auch die beste Vanille :)

      • Reply
        Sandra
        24. September 2015 at 16:43

        Hallo zusammen,

        mein Tipp: Ich habe meine Tonkabohnen an einem Gewürzstand auf dem Weihnachtsmarkt gekauft, vielleicht findest du dort auch welche?

        Ich liebe sie übrigens auch sehr! :-))

        Viele Grüße
        Sandra

  • Reply
    Verena
    20. September 2015 at 23:21

    Ich mag den Pumpkin Spice Latte von Starbucks nicht – aber selbstgemachte Versionen und alles, was mit Kürbissen zu tun hat, sehr gerne. Das Rezept sieht super aus. Wird getestet, sobald ich mal so eine Bohne organisiert habe. Und ich bin höchst gespannt auf Mittwoch! :-)

  • Reply
    Sugarpeaches
    21. September 2015 at 01:06

    Bin eher kein Pumpkin Spice Latte Fan weil der mir echt zu überzuckert ist, aber Dein Rezept werde ich auf jeden Fall einmal ausprobieren, denn ich liiiiiiiiiiiebe ja Pumpkin Pie, insbesondere wegen der aromatischen Gewürze!!!!

    Ganz liebe Grüße,
    Sugarpeaches

  • Reply
    strawberrymouse
    21. September 2015 at 12:35

    Oh, tolle Idee!
    Ich bin ja ein totaler Zimt-Fan…
    Letzte Woche habe ich zum 1.Mal von einem Pumpkin Spiced Latte einer Bloggerkollegin probiert. Eigentlich fand ich ihn etwas zu süß, aber wie das oft so ist: jetzt schleicht er sich immer in meine Gedanken :D Ich freue mich also schon mal auf das Rezept!

  • Reply
    Christine
    22. September 2015 at 22:14

    Hö? Wieso heißt das denn Pumkin Spice wenn kein Kürbis mit drin ist? Oder hab ich was falsch verstanden ? Grüße

    • Reply
      Mrs. Mohntag
      23. September 2015 at 08:44

      Die Gewürzmischung ist zum würzen von Kürbis gedacht und heißt deswegen so :)

  • Reply
    Pumpkin Ice Cream - Kürbis Eiscreme mit Kürbiskernen
    28. Dezember 2015 at 22:08

    […] herbstliche Kürbiswahnsinn geht in die nächste Runde, nach dem Pumpkin Spice und dem Pumpkin Spice Latte folgt heute eine Pumpkin Ice Cream. Genauer gesagt eine Pumpkin Ice […]

  • Reply
    Pumpkin Spice Latte - die gesunde Variante des Starbucks Klassikers
    28. Dezember 2015 at 22:13

    […] Tasse Mandelmilch 2 große Esslöffel Kürbismus 1 TL Kokosblütenzucker 1/2 TL Pumpkin Spice (hier das […]

  • Reply
    Monday Recap–Rückblick InnenAussen + Lieblingsposts auf Blogs #2 - InnenAussen
    19. Juli 2017 at 12:10

    […] – Ein Rezept für Pumpkin Spice Gewürze habe ich hier […]

  • Leave a Reply