Foody Healthy Lifestyle

Der Omniblend im Härtetest – mit Kräutersalz, Nicecream, Energyballs und Hummus

Rosmarin Zitronen Kräutersalz

Vor 2 Wochen habe ich es getan, ich habe mir endlich einen Hochleistungsmixer gekauft. Nach langem Überlegen und Recherchieren habe ich mich für den Omniblend V entschieden. Mein Foodie-Herz wünschte sich zwar schon immer einen Vitamix, aber der Preisunterschied und die positiven Erfahrungen mit dem Omniblend haben mich dann zum Schwaben werden lassen. Das gesparte Geld lässt sich hervorragend in Avocados, Superfoods und Zutaten für meine geliebten grünen Smoothies investieren.

Dieses Wochenende war es dann soweit, ich habe ich dem Onmiblend ausgiebig getestet. Wie die Versuche mit Hummus, Energyballs, Nicecream und Kräutersalz liefen? Lest selbst und denkt daran, ich bin nicht für spontane Bestellungen haftbar.

Omniblend

Hummus

Mein erster Versuch war Hummus. Ich habe einfach alle Zutaten in den Mixer geworfen und nach dem 60 Sekunden Programm hatte ich das wohl cremigste Hummus der Welt. Ehrlich, so cremig war mein Hummus noch nie! Einziger Nachteil: das Hummus war warm. Der Omniblend hat soviel Power, dass für so etwas Banales wie Hummus wohl auch das 35 Sekunden Programm reicht. Versuch macht klug.

Energyballs mit Datteln und Mandeln

Energyballs

Nächster Härtetest waren Energyballs. Kleine nährstoffreiche Kugeln für das keine Nachmittagstief aus Nüssen und Datteln – Dios mio! So gut und einfach herzustellen! Mein alter Mixer hätte bei der klebrigen, dicken Masse wahrscheinlich zu Rauchen angefangen. Der Omniblend hat nicht mal mit den Schultern gezuckt. Das Rezept für die Energyballs gibt es demnächst auf dem Blog. Ich bin begeistert!

Nicecream

Stufe drei meines Testvorhabens war ein Klassiker: Nicecream. Gefrorene Bananen, die ohne weitere Zutaten zu cremiger Eiscreme transformiert werden. Check. Läuft wie am Schnürchen. Mein alter Mixer benötigte für dieses Vorhaben immer einiges an zusätzlicher Flüssigkeit und Geduld. Mein kleiner neuer Freund schaffte es problemlos und auch die Nicecream ist im Vergleich zu alten Variante um einiges cremiger, stabiler und fluffiger.

Rosmarin Zitronen Kräutersalz mit omniblend

Rosmarin-Zitronen-Salz

Last but not least, habe ich mich an selbstgemachtes Kräutersalz gewagt.  Dazu einfach grobes Meersalz, frische Rosmarinnadeln und abgeriebene Zironenschale in den Mixer gegeben und zu einer feinen Masse mixen. Perfekt! Fertig war das Rosmarin-Zitronen-Salz. Das Rezept für das Kräutersalz ist wirklich super easy, ich werde demnächst bestimmt noch weitere Varianten ausprobieren.

Den Omniblend bekommt Ihr z.B. bei Amazon. Ich frage mich gerade ehrlich, warum ich so lange mit dem Kauf gezögert habe. Auch wenn ich es nie erwartet habe, der Unterschied zu einem herkömmlichen Mixer ist wirklich der Wahnsinn. Ich bin echt happy und freue mich schon auf viele neue Rezepte und Möglichkeiten :).

Habt Ihr einen Hochleistungsmixer?FotoAffiliate Link

4 Comments

  • Reply
    Ulla
    26. Juli 2016 at 09:50

    Wir brauchen unseren Standmixer nicht so oft – deshalb wäre uns der Omniblend einfach zu teuer. Ich habe ein sehr gutes Gerät von Philipps welches auch Nicecream schafft. Mir war wichtig, dass mein Gerät einen Glasbehälter hat. Und dass ich das Messer und das Gerät komplett auseinanderschrauben kann zum reinigen.

    • Reply
      Mrs. Mohntag
      26. Juli 2016 at 19:16

      Ich hatte vorher auch einen sehr guten von Philips und war eigentlich immer zufrieden…. bis ich halt den Omniblend probiert habe :D. Es ist aber wohl wirklich eher eine Ausgabe für jemanden, der den Mixer oft benutzt.

  • Reply
    Sandra
    29. August 2016 at 12:55

    Huhu,

    vielen Dank für deinen Bericht – er hat mit den letzten Anstoß gegeben, mir (letzte Woche) auch den Omniblend zu bestellen. ;-) Und am Freitag ist er angekommen.

    Zweimal habe ich bis jetzt Nicecream produziert – gestern habe ich zu den gefrorenen Bananen noch etwas Zartbitterschokolade und eine Avocado, die weg musste, dazu gegeben, das war dann so eine Art Stracciatella.

    Ich bin auch sehr begeistert und muss heute erst mal wieder Bananen kaufen……. :-D

    Sonnige Grüße
    Sandra

    • Reply
      Mrs. Mohntag
      29. August 2016 at 13:55

      Yay! Herzlichen Glückwunsch :). Ich ärgere mich ja gerade ein wenig, weil er momentan bei Amazon nur 149€ kostet -.-.

    Leave a Reply